Das waren Schlager …

Die gut gefüllte Cafeteria der Förder- und Wohnstätten gGmbH konnte sich mit Mitsummen und Mitsingen kaum zurückhalten bei den so schön vorgetragenen bekannten Songs des Chores „Plus Minus Fünfzig“ unter der Leitung von Brigitte Thilmann-Hilger. Rund zwei Stunden begeisterten die Sänger mit den unterschiedlichsten Ohrwürmern das Publikum. Mal solo, mal im Duett, dann wieder nur die Damen oder die Herren und natürlich auch alle stimmgewaltig gemeinsam. Davor und dazwischen konnten sich alle mit Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken stärken. Den Abschluss bildete ein Medley, bei dem dann endlich die Besucher aus voller Brust mitsingen konnten. Ein rundum wunderschöner kurzweiliger Nachmittag im Treffpunkt Cafeteria

Iris Schubert dankte als Veranstalterin allen Künstlern und insbesondere Brigitte Thilmann-Hilger für das begeisternde Benefizkonzert. Der Erlös des Nachmittags kommt nun der Arbeit des Fördervereins zugute und somit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Förder- und Wohnstätte in Kettig.

Konzert [d]
Copyright © 2019 Förder-und Wohnstätten gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.