Spenden

Es freut uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen.

 

Wir werden Ihre Spende aktuell für Projekte und besonderen Maßnahmen in unseren Häusern verwenden. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Ausstattung der Wohnbereiche mit weiteren behindertenspezifischen Hilfs- und Fördermitteln für körper- und sehbehinderte Bewohner und Bewohnerinnen.
  • Bereitstellung von Mitteln für Freizeitmaßnahmen unserer Bewohner und Bewohnerinnen.
  • Unterstützung des Projekts „M.A.E.H.“ (Tiergestützte Förderung)
  • Einrichtungszeitung „Durchblick“

 

Sie können gerne weitere Verwendungszwecke mit uns vereinbaren – es gibt viele Möglichkeiten!

Unsere Spendenkonten

Sparkasse Koblenz
BLZ: 570 501 20
Konto: 140 01 507
BIC: MALADE51KOB
IBAN: DE51570501200014001507

 

Raiffeisenbank Mittelrhein
BLZ: 574 617 59
Konto: 700 013 411
BIC: GENODED1MRW
IBAN: DE94574617590700013411

Gerne können Sie auch online spenden. Klicken Sie dazu einfach auf "Spenden"

Eine allgemeine Anmerkung zur Notwendigkeit von Spenden:

Wir arbeiten mit kostendeckenden Vergütungssätzen. Diese Vergütungssätze orientieren sich am Sozialhilfeniveau, d.h. es können nur die notwendigen Ausgaben finanziert werden und nicht die wünschenswerten. Damit ist klar: alles was darüber hinaus gut und nützlich für Menschen mit Behinderungen wäre, kommt nicht zur Finanzierung. Viele Aktivitäten, die also über das reine Wohnen, Versorgen, die Basispflege und –förderung hinausgehen, Aspekte also, die oft das Leben im Sinne einer gesteigerten Lebensqualität erst schön machen, wie z.B. eine Freizeit, ein Fest o.ä., werden erst durch Mittel möglich, die über das tagtäglich Notwendige hinausreichen. An dieser Stelle setzen wir Spenden ein.

Gegenüber allen Spendern machen wir transparent, wofür die Spendenmittel verausgabt werden. Dies geschieht durch die Aufnahme in unsere Spendenlisten (wichtig: Ausstellen einer steuerwirksamen Spendenquittung), die Teil unserer Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer ist. Spender können aber auch gerne mit uns Termine zur Besichtigung der Einrichtung bzw. des Spendenzwecks vereinbaren, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Wir nehmen Sie als Spender mit Ihrem Namen zum Abdruck in die nächste Ausgabe der Einrichtungszeitung „Durchblick“ auf. Sollten Sie dies nicht wünschen, so bitten wir um eine kurze Nachricht. Darüber hinaus ist es natürlich auch immer möglich eine gemeinsame Pressearbeit zu einer konkreten Spendenüberreichung zu machen. Sprechen Sie mit uns!

Wir danken Ihnen – auch im Namen der von uns betreuten behinderten Menschen sowie unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – recht herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement und Ihr Vertrauen.

Die Geschäftsführung

Copyright © 2018 Förder-und Wohnstätten gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.